Was ist Sango Koralle?

Die Sango-Meereskorallen werden in Okinawa geerntet. Okinawa ist eine japanische Insel ca. 1600km südwestlich des japanischen Festlandes gelegen. Rund um die Insel liegen große Mengen der abgerieselten Sango Korallen auf dem Meeresboden. Zur Gewinnung der Sango Koralle werden diese Sedimente verwendet. Es werden keine lebenden Korallen abgebaut. Der Abbau wird streng staatlich kontrolliert. Es wird ein rein mechanisches Verfahren angewendet. Die schneeweisse Sango Koralle wird fein vermahlen und das Pulver weltweit exportiert.

sango-koralleDie Sango Meereskoralle hat eine einzigartige Zusammensetzung an Mineralien und Spurenelementen, die es so nicht ein zweites Mal gibt. Herausragend ist hierbei der hohe Gehalt an Kalzium und Magnesium. Dazu ist das Verhältnis der Anteile dieser zwei sehr wichtigen Mineralstoffe optimal für den menschlichen Körper: Es beträgt 2:1. Ausser diesen beiden Mineralien enthält die Sango Koralle noch weitere über 70 Mineralien und Spurenelemente. Diese werden später noch aufgeführt.

Das Besondere ist, dass die wertvollen Inhaltsstoffe in einer ionisierten Form vorliegen, die es dem Körper besonders leicht macht, diese zu verstoffwechseln. Bei vielen Stoffwechselprozessen sind wir auf eine ausreichende Menge an Mineralien angewiesen. Zudem sind Mineralien und Spurenelementen Bestandteil vieler Vitamine und Hormone.


sango-KoralleHier kann Sango Koralle bezogen werden:
www.feine-algen.de

Die Kommentare wurden geschlossen